Coaching für Einzelpersonen und Teams!

Renate Mentz & Dr. Inge Grell

Auf zu neuen Ufern

Coaching

Der Begriff „Coach“ stammt aus der englischen Sprache und bedeutet dort Kutsche. Coaching ist in diesem Sinne auch als ein Instrument beschreibbar, das es Menschen ermöglicht, von einem Ort an einen anderen Ort zu gelangen. Coaching ist ein Instrument für Weiterentwicklung. Nicht der Coach bestimmt, wohin die Reise geht, sondern der Coachee. Das schließt nicht aus, sondern durchaus auch ein, als neutraler "Reise- Begleiter" insbesondere auch dabei hilfreich zur Seite zu stehen, wenn es darum geht den Start- und vor allem auch den Zielpunkt klar zu definieren und dann den sinnvollen Weg zum Ziel abzustecken...
Coaching verlangt professionelle Prozessbegleitung. Als flexibler Gesprächs- und Interaktionspartner geht es darum, den zu Beratenden so zu begleiten, dass er selbst Mittel und Wege findet und verinnerlicht, die es ihm ermöglichen sich weiter zu entwickeln und sinnstiftend erfolgreich im beruflichen Kontext zu handeln. Da häufig berufliche und private Themen nur schwer zu trennen sind und in der Regel stark ineinander greifen, wird zugleich deutlich, das im Coaching sowohl berufliche als auch private Inhalte Gegenstand im Beratungsprozess sein können.
Coaching hat nichts zu tun mit Abnahme von Verantwortung, Besser- Wisserei und Manipulation!
nach oben

Coachinganlässe

Wir beraten sowohl Einzelpersonen als auch Teams. Sehr häufig sind nachfolgende Anlässe ein Ausgangspunkt für ein Einzel- bzw. Team- Coaching:
• unangemessene Verhaltens-, Wahrnehmungs- und Beurteilungstendenzen auflösen,
• Konflikte im Team regeln und Umgang miteinander verbessern,
• Leistungs-, Kreativitäts- und Motivationsblockaden abbauen,
• Verhaltensrepertoire erweitern und Sinnkrisen überwinden,
• Lampenfieber minimieren und Selbstsicherheit stärken,
• Führungsverhalten analysieren und optimieren,
• Lebens- und Karriereplanung überprüfen,
• Umgang mit Konflikten verbessern.
nach oben

Einzel- und Teamcoaching

Persönliche Denk - und Verhaltensmuster spielen bei der Entstehung von beruflichen und privaten Problemen eine große Rolle. Im Einzel- Coaching wird eine Person von einem Coach beraten. Das hat den Vorteil, dass auch tiefer gehende persönliche und berufliche Angelegenheiten thematisiert werden können, was im Team- Coaching nur begrenzt möglich ist. Im Einzel- Coaching bekommen Sie genau den Raum, der für Ihr konkretes Anliegen wirklich gebraucht und gewünscht wird. Gleichzeitig entwickeln sich Ihre persönlichen Fähigkeiten, sich selbst erfolgreich zu coachen.
Im Team- Coaching stehen wir einer Gruppe von Personen beratend zur Seite. Damit dieser Prozess befriedigend verläuft, ist die Anzahl der Personen auf maximal 12 begrenzt. Die Themen werden in gemeinsamer Absprache mit dem Team festgelegt und bearbeitet. Das Team entscheidet mit unserer Unterstützung, welchen Themen in welcher Reihenfolge Raum gegeben wird. Insbesondere bei Konflikten stehen wir Ihnen gerne als erfahrene Konfliktcoachs zur Seite.
Sowohl im Einzel- als auch im Teamcoaching arbeiten wir konsequent prozess-, ressourcen- und lösungsorientiert. Wir sind bestrebt einen Raum zu öffnen - in dem Maße, wie gewünscht - um einschränkende Muster wahrzunehmen und zu verändern. Das kann beispielsweise geschehen, indem der Blickwinkel sich vergrößert, eigene blinde Flecken erkannt, mentale oder emotionale Blockaden aufgedeckt und losgelassen, verborgene innere Stärken aktiviert und gezielt eingesetzt werden.... Wenn Sie mögen, finden Sie in uns erfahrene Wegbegleiter, die Sie gerne unterstützen, für ganz konkrete Situationen, realistische, attraktive und nachhaltige Lösungen zu finden...
nach oben

Coachingmethoden

Wir verwenden integrative Modelle im Coaching. Mit iEMDRhaben wir ein Vorgehen entwickelt, welches insbesondere im Einzel- Coaching spürbar, schnell und nachhaltig hilft, Stress abzubauen, Konfliktstabilität herzustellen, innere Blockierungen aufzulösen und kreative Konfliktstrategien zu entwickeln. Wir vereinen hier: EMDR, NLP und lösungsfokussierte Kurzzeittherapie, Systemische Strukturaufstellungen und kreative Ressourcenarbeit.
In unserem Institut können sich im Coaching- Kontext- Arbeitende zum iEMDR- Coach ausbilden lassen. Eine beraterische Grundausbildung wird vorausgesetzt! Die iEMDR- Kompaktausbildung setzt mindestens eine NLP- Practitioner- Ausbildung bzw. eine Ausbildung in Systemischer Beratung voraus. Die Teilnehmer lernen alle integrativen Protokolle und die klassischen EMDR- Protokolle, die für Coaching und Beratung relevant sind. Sie werden überrascht sein, wie sich ihre Möglichkeiten, Klienten wirksam zu unterstützen, potenzieren.
nach oben


Lust auf Coaching?